DE EN

Sebastian Arnold

PROMO TEXT

Der »mad scientist drummer« ist zurück. Sebastian Arnold spielt seit 2008 mit und gegen sich selbst tanzbare Clubmusik an Schlagzeug, Keyboards und Sequencern. In seinen Songs treffen Robotergesänge auf knarzende Synthiebässe, virtuose Rhythmen auf Dance-Beats, Akustik auf Elektronik. So entsteht eine einzigartige Clubmusik zwischen Indietronica, Future-Jazz und Postrock – live gespielt, energiegeladen und zum Tanzen!

www.sebastian-arnold.net


soundcloud.com/sebastianarnold

BIOGRAPHIE

Sebastian Arnold, geboren 1984 in Freiburg, ist Schlagzeuger, Klangkünstler und Entwickler und lebt seit 2005 in Berlin. Nach mehrjähriger Ausbildung am Schlagzeug und geprägt vom Umfeld der improvisierten Musik gründete er das Label »beeah–music« als Plattform für seine zahlreichen musikalischen Projekte. Parallel studierte er Informatik und forscht seitdem im Bereich der künstlichen Intelligenz. 2008 startete seine Solo-Performance basierend auf einer Idee, die ihn seitdem unerlässlich antreibt: Wie kann ein einzelner Musiker sein akustisches Instrument mit weiteren elektronischen Klangerzeugern vernetzen und so komplett live gespielte, vielschichtige Musik produzieren? Das dazu notwendige System hat der Tüftler selbst entworfen, es besteht aus Sensoren an den Trommeln, Synthesizern und einer gehörigen Portion Multi-Tasking. Dazwischen waltet eine von ihm neu entwickelte Sequenzer-Software, die demnächst unter den Namen »Senode« als App erhältlich sein wird.

Nach den Solo-Alben »mad scientist drummer« (2008), »Attempt to change a running system e.p.« (2010) und »Interstellar Getaway« (2012) folgte mit Arnold+Sukroso »Synchrotron E.P.« (2014) eine erfolgreiche Kollaboration auf dem Feld der elektronischen Clubmusik. Sebastian Arnold tourt seitdem regelmäßig durch Jazzclubs, Elektro-Parties und Open-Air Festivals in ganz Europa und stellt sein System auf Konferenzen und Workshops vor. Darüber hinaus spielt er als Schlagzeuger gemeinsam mit internationalen Künstlern wie Bart Constant (NL), Robin Sukroso (DE), Rowster (AUS), The Benja Men (US) und Gauner (DE). Nun erscheint auf beeah–music sein viertes Solo-Album »Telegram EP« (2016), dem die Inspiration aus Technik, Klang und musikalischer Freiheit anzuhören ist.

www.beeah-music.net/artists/sebastianarnold/

PRESSEFOTOS & ALBUM ARTWORK

2016-01-300dpi.jpg
© Daniela Atanassow
(3.589kb)
2016-02-300dpi.jpg
© Daniel Kuhn
(1.237kb)
2016-03-300dpi.jpg
© Buenos Diaz
(1.237kb)
telegram-300dpi.jpg
Telegram EP Cover
(1.203kb)

DOKUMENTE

Presseinfo Sebastian Arnold PDF, deutsch (555kb)
Tech-Rider Sebastian Arnold PDF (85kb)

© 2017 beeah–music | Sitemap | Impressum | AGB