DE EN

Jürgen Schwer //

Jürgen Schwer

Der Gitarrist Jürgen Schwer, ein Freiburger „Bobbele“, wird seit vielen Jahren von der Neugier auf musikalische Experimente, der Suche nach Klangerlebnissen an den Rändern der eingeschliffenen Hörgewohnheiten an- und umgetrieben. Aufgewachsen mit Shakin Stevens ebenso wie mit Iron Maiden, entdeckte er schließlich den Punk mit den Dead Kennedys.

Die ersten Griffe auf der Gitarre brachte er sich selbst bei, mit dem Ziel, Ende der 1980er Jahre die Freiburger Punk-Landschaft gemeinsam mit seinen Bandkollegen von „Lobotomy“, über „Die Toten Hasen“ bis hin zur „Possada-Band“ zu bereichern. Mit Lust auf Verschrobenes und einer gewagten Mischung aus Punk, Hardcore und jazzigen Frickeleien läutete er mit der Band „Ragout Schwackfinn“ das Ende seiner persönlichen Punk-Ära und den Aufbruch zu neuen waghalsigen FakeJazz-Funk-Experimenten mit den Jungs von „Beeah“ ein.

Seine Vorliebe für „ambitionierten Lärm“ ist nach wie vor ungebrochen, allerdings weiß er heute dank fleißigem Studium der Jazz-Gitarre um einiges genauer, wohin die Reise gehen kann, soll, und dass noch längst nicht alle Soundexperimente und Improvisationsmöglichkeiten ausgeschöpft sind. Aktuell versucht er, in verschiedenen Projekten auszutesten, was in ihm und seiner Gitarre steckt, und bleibt weiter auf der Suche nach musikalischen Grenzgängern und Klangexperimentatoren aller Art, die – genau wie er – „Lust auf Anderes“ haben.

Media

Press photo JPEG 300dpi (1.077kb)

Bookmark and Share

© 2017 beeah–music | Sitemap | Impressum | AGB